Film-Datenbank offline nutzen?


#1

Hallo zusammen,
ich verwalte mit Plex mittlerweile über 2000 Filme und habe immer, wenn ich unterwegs bin und ein Freund mich nach einem älteren Film anspricht, dass Problem, dass ich offline auf meinem Notebook nicht nachschauen kann ob ich ihn habe.

Gibt es hierfür eine Lösung ohne einen Fehrnzugriff einrichten zu müssen, denn das möchte ich nicht unbedingt, da ich nur Zuhause Filme schaue.

Vielleicht funktioniert das ja mit einem Plex Pass?


#2

Ein Plex Pass macht hier keinen Unterschied. Wo läuft denn der Server?
Wenn er nicht auf deinem Notebook installiert ist, gibt es keine Möglichkeit, mal eben da rein zu schauen, es sei denn du aktivierst den Fernzugriff.

Es existieren ein oder zwei Notlösungen als Plugins:


#3

@OttoKerner said:
Ein Plex Pass macht hier keinen Unterschied. Wo läuft denn der Server?
Wenn er nicht auf deinem Notebook installiert ist, gibt es keine Möglichkeit, mal eben da rein zu schauen, es sei denn du aktivierst den Fernzugriff.

Es existieren ein oder zwei Notlösungen als Plugins:

@OttoKerner

Danke für die Links, da werde ich mich mal durcharbeiten :slight_smile: Die HTML Lösung hört sich ja schon mal gut an.
Plex läuft bei mir auf einer Synology Diskstation :slight_smile:

Gruß Belerias


#4

Wenn du von offline redest, meinst du dann wirklich offline oder nur nicht bei dir im Heimnetz?
Nur eine Idee oder Vorschlag:
Eine VPN-Verbindung mit deinem Handy zu dir ins Heimnetz einrichten und dann mit einer App oder direkt im Browser auf die NAS zugreifen. Dann müsstest du kein Fernzugriff bzw. Port öffnen.


#5

@el_malto said:
Wenn du von offline redest, meinst du dann wirklich offline oder nur nicht bei dir im Heimnetz?
Nur eine Idee oder Vorschlag:
Eine VPN-Verbindung mit deinem Handy zu dir ins Heimnetz einrichten und dann mit einer App oder direkt im Browser auf die NAS zugreifen. Dann müsstest du kein Fernzugriff bzw. Port öffnen.

@el_malto

Danke für den Tip, dass werde ich mir auch mal anschauen, sollte ja mit einer FritzBox leicht zu realisieren wäre (obwohl es ja streng genommen auch ein Fernzugriff ist :slight_smile: ) Für mich aber eine brauchbare Lösung wäre :slight_smile:


#6

@Belerias said:
obwohl es ja streng genommen auch ein Fernzugriff ist :slight_smile:
Ein Fernzugriff in einer anderen Art. Du musst dabei keine Ports oder so öffnen und somit ist dein Rechner/Server nicht angreifbar. Ist auf jeden fall die sicherste Lösung.
Ich habe es noch nicht ausprobiert, da ich meinen Fernzugriff für Plex frei gegeben habe. Aber es müsste rein theoretisch dann ja auch mit der Plax App gehen. Wenn der VPN eingeschaltet ist bist du ja eigentlich im Homenetz und kannst dann auf Plex zugreifen. Desweiteren könntest du den VPN auch auf deinen Laptop einrichten.


#7

@el_malto said:

@Belerias said:
obwohl es ja streng genommen auch ein Fernzugriff ist :slight_smile:
Ein Fernzugriff in einer anderen Art. Du musst dabei keine Ports oder so öffnen und somit ist dein Rechner/Server nicht angreifbar. Ist auf jeden fall die sicherste Lösung.
Ich habe es noch nicht ausprobiert, da ich meinen Fernzugriff für Plex frei gegeben habe. Aber es müsste rein theoretisch dann ja auch mit der Plax App gehen. Wenn der VPN eingeschaltet ist bist du ja eigentlich im Homenetz und kannst dann auf Plex zugreifen. Desweiteren könntest du den VPN auch auf deinen Laptop einrichten.

@el_malto

Noch mal großes “Dankeschön” funktioniert prima :slight_smile: sowohl mit Smartphone als auch Notebook. VPN war in 15 Min. eingerichtet und der Zugang mit der Plex App oder mit dem Browser funktionierten sofort.

Daumen hoch :slight_smile: