[Anleitung] Deutsche Filmtitel und bessere Beschreibung 2


#1

edit: Für Plex-Versionen nach 1.0.0 bitte diese Anleitung befolgen:
https://forums.plex.tv/discussion/225309/anleitung-deutsche-filmtitel-und-beschreibungen-v3/p1#top

Dieser Artikel ersetzt den vorherigen, veralteten.

Ich bitte ausdrücklich um Ergänzungen und Berichtigungen!

 

Was ist das Ziel der Anleitung?
- deutsche Filmtitel
- bessere deutsche Zusammenfassung

- deutsche Poster

- deutsche Trailervideos

- deutsche Alterseinstufung (FSK) zur Verwendung als Filterkriterium fürs Sharing

Dies gilt ausschließlich für Filme, TV Serien im nächsten Post unten!


Vorbereitung
- ihr nutzt die aktuelle Plex-Version
- eure Film-Dateien sollten nach dieser Anleitung strukturiert und benannt werden
- der Titel des Filmes im Dateinamen kann dem englischen oder deutschen/originalsprachigen Kinotitel laut IMDB entsprechen

(BUG: wenn deine Filme auf einem NAS liegen, oder dein Plex Server unter MacOS oder Linux läuft, vermeide deutsche Umlaute und Sonderzeichen in den Dateinamen)

(BUG: unter Windows sämtliche Medien niemals in das Wurzelverzeichnis [also direkt unter dem Laufwerksbuchstaben] legen sondern immer einen Unterordner benutzen. 'Filme' ist sicher am naheliegendsten)
- Besonderheit .mp4 Dateien: mp4 Dateien können interne Metadaten enthalten (so ähnlich wie mp3). Das Titel- und Jahr-Attribut muss die gleichen Angaben wie der Dateiname enthalten. Oder aber komplett leer sein.

- geht durch eure Film-Verzeichnisse durch und entfernt sicherheitshalber jedlichen Müll der dort eventuell von anderen Abspielprogrammen und Medienmanagern hinterlasssen wurde - dies gilt insbesondere für die versteckten folder.jpg Dateien von Windows Media Player

- eine .nfo-Datei ist hilfreich für die erfolgreiche Identifizierung des Filmes (engl. 'matching'), wenn sie den gleichen Dateinamen wie die eigentliche Filmdatei trägt und irgendwo im Inneren die IMDB-ID dieses Filmes enthält (mit Texteditor überprüfen, Beispiel: "Stirb Langsam (1988)" IMDB ID: tt0095016)

 

Los gehts!
1. Installation zusätzlicher Metadaten-Agenten
- Plex-Web starten
- im Bereich "Kanäle" auf "Kanäle installieren" klicken
- auf "More..." klicken
- auf "Metadata Agents" klicken
- "OFDB" anklicken und installieren

2. Einrichten der Metadaten-Agenten
- Plex-Web starten
- die Einstellungen öffnen (auf das "Werkzeugsymbol" rechts oben klicken)
- auf "Agenten" klicken
- auf "Filme" und dann "Freebase" klicken
- Die Einträge per Drag 'n Drop in folgende Reihenfolge bringen
-> "Local Media Assets (Movies)", "OFDB", "TheMovieDB", "Freebase", "OpenSubtitles.org" (optional)

- "MovieposterDB" und "Wikipedia" deaktivieren

  "Local Media Assets" kann ganz nach unten gezogen werden, wenn du Postern aus dem Internet Vorrang vor eventuell eigenen poster.jpg einräumen willst.

- auf "Settings" (das Zahnrad-Symbol) bei "OFDB" klicken und folgende Optionen setzen
-> [aktiviert] alle Checkboxen

 

- auf "Settings" bei "The Movie Database" klicken und folgende Optionen setzen
-> "Prefer artwork based on section language"

-> "Country" auf "Germany" setzen

- auf "Settings" bei "Freebase" klicken und folgende Optionen setzen
-> [aktiviert] alle Optionen

 

Danach oben bei "Movies" auf "The Movie Database" gehen

- und auch dort den "Freebase" Agenten aktivieren,

  aber ganz nach unten ziehen!


3. Hinzufügen / Neuladen der Bibliothek / Library
- falls ihr schon eine Bibliothek angelegt hattet, dann löscht ihr sie am besten und fügt sie wieder neu hinzu

- beim Anlegen werdet ihr nach der "Sprache" für die Bibliothek gefragt, hier unbedingt "Deutsch" wählen

 

 

 

4. Weiterführendes

Obige Einstellungen funktionieren. In Detailfragen kann man evtl. noch besser anpassen.

Es existiert eine Anleitung im alten Thread wo man veränderte Versionen einiger Metadaten-Agenten installiert.

Das ist mittlerweile nicht mehr nötig und ist absolut nicht empfohlen.




[Anleitung] Deutsche Filmtitel und Beschreibungen v3
Kann Plex Mehrsprachigkeit?
#2

Kurzanleitung TV Serien
 
ausführliche englische Dokumentation
 
Dieser Artikel ist derzeit im Entwurfsstadium.
Ich bitte ausdrücklich um Ergänzungen und Berichtigungen!
 
Voraussetzungen:
für TV Serien gelten strengere Regeln was Dateinamen und Verzeichnisorganisation angeht.
Die Befolgung der Regeln sichert dauerhaft die korrekte Erkennung und Zuordnung der Folgen und damit den automatischen Download der richtigen Titel, Poster und anderen Metadaten!
 
- TV Serien sollen komplett getrennt von den Filmen gespeichert werden.
Richtig:

D:\Filme\
D:\Serien\

Falsch:

D:\Filme\
D:\Filme\Serien\

Serien
- Unterhalb des Serienverzeichnisses muss es einen Ordner geben, der den Namen der Serie trägt, so wie sie in TheTVDB hinterlegt ist.

(Wenn du in TheTVDB suchst, stelle in der Suchmaske die Sprache deiner TV Bibliothek in Plex ein [also in den meisten Fällen "deutsch"]! Manchmal gibt es aber keine Treffer mit deutscher Einstellung. In diesem Fall muss man leider nochmal auf englisch suchen.)

  • keine Abkürzungen!

  • keine Sammelverzeichnisse für verschiedene Serien im gleichen "Universum"

Richtig:


D:\Serien\Star Trek
D:\Serien\Star Trek The Next Generation

Falsch:


D:\Serien\Star Trek\Original Series
D:\Serien\Star Trek\TNG

Staffeln

Unterhalb des Serienordners erstellt man Unterordner, worin die Episodendateien für die einzelnen Staffeln gruppiert werden.


D:\Serien\Star Trek\Season 01
D:\Serien\Star Trek\Season 02
D:\Serien\Star Trek\Season 03
D:\Serien\Star Trek\Specials

Episoden

Die Dateinamen der einzelnen Episoden werden nach folgendem Muster gebildet:


Serienname - sxxexx - Episodenname[vom Plex zu ignorierende Infos].ext

Beispiel:


D:\Serien\Star Trek\Season 02\Star Trek - s02e06 - The Doomsday Machine[DVDrip-h264].mp4

sxx - wird aus der Nummer der Staffel gebildet

exx - entspricht der Nummer der Episode

wie sie in TheTVDB hinterlegt sind!

 

Der Teil mit dem Episodentitel kann weggelassen werden


D:\Serien\Star Trek\Season 02\Star Trek - s02e06.mp4

[hr]

FAQ Serien:

- Q: das ist alles Quatsch, bei mir funktioniert es auch ohne die ganze aufwändige Umbenennerei. Meine Dateinamen sehen so aus: The.Flash.2014.1x01.HDTV.x264-LOL.mp4

A: da hast du Glück gehabt. Plex ist teilweise sehr tolerant programmiert. Du kannst dich aber auf Probleme gefasst machen, wenn mehr Episoden und Staffeln hinzukommen oder ähnlich benannte Serien in TheTVDB eingepflegt werden.

Es gibt absolut keine Garantie, dass solche von der offiziellen Empfehlung abweichenden Namensschemata auf Dauer funktionieren werden.

 

- Q: Manchmal sieht man Jahresangaben hinter dem Seriennamen und manchmal nicht! Woher weiß ich, wann ich die Jahreszahl einfügen soll und wann nicht?

A: Es hängt alles davon ab, wie es in TheTVDB.com steht. Übernimm so genau wie möglich den Seriennamen wie er dort benutzt wird. Die Jahreszahl wird gewöhnlich nur angefügt, wenn es mehrere Serien mit dem gleichen Namen gibt. Es gibt z.B. Serien, von denen Ableger (Spin-Offs) mit sehr ähnlichem Titel produziert werden. Es gibt auch "Sequels", also Fortschreibungen einer alten Serien mit neuen Schauspielern. Diese erhalten dann meist entweder eine angehängte Jahreszahl oder ein anderes Kürzel was dann zur zweifelsfreien Identifizierung herangezogen wird.

 

- Q: Das ist doch ein riesen Aufwand, alle Dateinamen für meine Serie mit 5 Staffeln umzubenennen. Gibt es denn keine andere Möglichkeit, Plex das beizubiegen?

A: Nein. Aber es gibt Software, die einem den Aufwand des Umbenennens abnehmen kann. Eine solche wäre FileBot.


    https://forums.plex.tv/discussion/158212 Kurzanleitung zu Filebot

 
- Q: ich habe hier mehrere Episoden in einer Datei. Kann das man Plex irgendwie beibringen?
A: Man kann, aber mehrere Nachteile:
1. wenn man die zweite oder dritte Episode abspielen will, startet die Wiedergabe trotzdem vom Anfang der Gesamtdatei an.
2. Episodennummern müssen zusammenhängend in der richtigen Reihenfolge in der Datei enthalten sein.
3. Es dürfen keine Staffelgrenzen innerhalb einer Datei überschritten werden.
Wenn man alle diese Nachteile betrachtet, ist es besser, die Datei aufzuteilen so dass es pro Videodatei auf der Festplatte nur eine Episode gibt.
Anleitung zum Splitten von Videodateien ohne Qualitätsverlust (sorry, derzeit nur in englisch)

- ...

Errata:

2015-02-15: Empfehlung entfernt, immer die Jahreszahl am Seriennamen anzuhängen. Macht leider mehr Schaden als Nutzen.

2015-07-20: "mehrere Episoden in einer Videodatei" zur FAQ hinzugefügt


#3

Hallo Plex Ninja,

vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Ohne diese wäre es immer wieder ein Graus die ganzen Agenten korrekt einzurichten. Eine Frage hätte ich allerdings noch: In dem zweiten Post dreht sich alles nur darum die Dateien der Serien korrekt zu benennen (Ich nehme an, hier hat sich zu früher nichts verändert?!?). Das heißt hier muss keine Konfiguration der Agenten vorgenommen werden, oder die gleiche wie bei den Filmen?

Vielen Dank und noch einen schönen Abend.


#4
vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Ohne diese wäre es immer wieder ein Graus die ganzen Agenten korrekt einzurichten. Eine Frage hätte ich allerdings noch: In dem zweiten Post dreht sich alles nur darum die Dateien der Serien korrekt zu benennen (Ich nehme an, hier hat sich zu früher nichts verändert?!?). Das heißt hier muss keine Konfiguration der Agenten vorgenommen werden, oder die gleiche wie bei den Filmen?
Der Artikel  ist ebenfalls noch im Entwurfsstadium.
Für Serien gibt es eine eigene Sektion bei den Metadatenagenten.
 
Für die allermeisten Fälle reicht eine Konfig wie unten gezeigt aus. (Es sei denn du bist Harcore Anime Fan oder sammelst Wrestling- oder Baseballmatches.)

#5

Irgendwie funktioniert das bei mir nicht so richtig. Hab alles wie oben beschrieben eingestellt aber die Filmnamen sind trotzdem englisch die Poster aber deutsch.

Berichtigung: Klappt bei mir nur wenn die Filme 1:1 wie in der IMDB benannt sind. Damit kann ich leben.


#6

Irgendwie funktioniert das bei mir nicht so richtig. Hab alles wie oben beschrieben eingestellt aber die Filmnamen sind trotzdem englisch die Poster aber deutsch.

Berichtigung: Klappt bei mir nur wenn die Filme 1:1 wie in der IMDB benannt sind. Damit kann ich leben.

Filme die bereits in der Datenbank sind, werden bei einer Umstellung der Agenten nicht automatisch angepasst.
Das erfolgt erst, wenn man auf Refresh klickt.

Ein solcher Refresh ist auch erfolgt, als du deine Dateien umbenannt hast.


#7

Ich hatte nach der Änderung die komplette Datenbank gelöscht und neu angelegt/eingelesen. Ging trotzdem nicht. Nun habe ich alle Filme mit Zeeb umbenannt und jetzt passt alles.


#8

gelöscht.

Mittlerweile geht es, warum auch immer....


#9

Hallo Zusammen,

ich habe es bei meinen Filmen auch nach deiner Anleitung gemacht. Das hat soweit auch geklappt. Bis auf die Filmtitel. Da wird bis auf 1 oder 2 Ausnahmen immer der englische Titel genommen. Die Beschreibung ist aber auf Deutsch. Das Plakat auch.

Kann mir jemand sagen was ich anders einstellen muss für die Filmtitel?


#10

Das ist bereits an die Entwickler gemeldet und wird derzeit untersucht.

2 Workarounds:

- den betreffenden Film mit 'The Movie Database' matchen (dann funktionieren aber bestimmte zusätzliche Metadatenlieferanten nicht mehr wie MoviePosterDB oder opensubtitles.org)

- deutschen Filmtitel manuell eintippen


#11

Ok. Dann weiß ich Bescheid.

Eine Frage noch zu den Serien. Die werden bei mir alle korrekt erkannt. Titel, Staffeln und Folgen. Das einzige ist das Plakat. Da wird kein Plakat der jeweiligen Serien genommen. Sondern ein Banner. Gibt es da einen Tipp wieso? Wenn ich lokal eine Datei gespeichert habe, welcher Name wäre das dann für das Plakat?


#12
Eine Frage noch zu den Serien. Die werden bei mir alle korrekt erkannt. Titel, Staffeln und Folgen. Das einzige ist das Plakat. Da wird kein Plakat der jeweiligen Serien genommen. Sondern ein Banner. Gibt es da einen Tipp wieso? Wenn ich lokal eine Datei gespeichert habe, welcher Name wäre das dann für das Plakat?

show.jpg

Details hier, das geht auch für Staffelposter und die Serienmusik.

https://support.plex.tv/hc/en-us/articles/200220717-Local-Media-Assets-TV-Shows


#13

Super, vielen Dank hat mir sehr geholfen. Ich werde auf jeden Fall regelmäßig vorbeischauen :)

Du hattest oben bereits etwas angesprochen. Ich habe recht viele Anime Filme und Serien. Die meisten werden auch korrekt angezeigt aber bei manchen gibt es Probleme. Vor allem bei Sonderfolgen welche als OVAs ausgestrahlt wurden. Hast du da vielleicht noch einen Tipp?


#14

Du hattest oben bereits etwas angesprochen. Ich habe recht viele Anime Filme und Serien. Die meisten werden auch korrekt angezeigt aber bei manchen gibt es Probleme. Vor allem bei Sonderfolgen welche als OVAs ausgestrahlt wurden. Hast du da vielleicht noch einen Tipp?

Die generelle Vorgehensweise zum Einbetten von Specials und OVAs ist hier beschreiben:

https://forums.plex.tv/discussion/comment/779113/#Comment_779113

Bei Bedarf kann ich das auch mal irgendwann auf deutsch hier rein setzen.

Ansonsten gibt es auch Spezial Metadatenagenten für Anime. Die folgen teilweise einem anderen Nummerierungsschema (absolute) und benötigen andere Dateinamenschemata.



#15

Danke für die Anleitung!

Allerdings werde ich nicht ganz schlau daraus:

Habe es mal testweise auf meinem Windows-PC installiert und alles so eingestellt. Hat er nicht direkt übernommen ... erst nach ungefähr 10x Mediathek löschen/hinzufügen sowie löschen des Metadaten-Ordners "Movie" hat er es irgendwann übernommen und die Filmtitel auf Deutsch gestellt. 

Nun ist mein Server eingetroffen (Ubuntu 14.04) und ich bekomme es einfach nicht hin - die Filmtitel bleiben auf Englisch. Hat jemand ein ähnliches Problem gehabt und es lösen können?


#16

post #10


#17

He

Ich wollte noch mal nachhaken da ich gerade gelesen habe, dass du den Fehler bereits an die Entwickler gemeldet hast. Tut sich da was? Gibt es etwa einen eigenen Thread dafür damit man dafür Voten kann? Ich hätte meine Titel nämlich auch sehr gerne auf Deutsch. Das wäre super.


#18

Es gibt generell keine Infos von den Entwicklern, ob, was, wann, überhaupt je passiert. Firmenpolitik.

Es gilt nach wie vor der Workaround in post#10


#19

Ja das ist mir klar mit der Firmenpolitik. Hätte ja sein können, dass du einen Thread angelegt hast beim Voting für Bugs. Die Lösungen in post #10 sind ja weder wirklich schön noch zeitfreundlich. Da warte ich lieber ab und bleibe bei den englischen Titeln.


#20

Hey,

danke für deine Lösung des Problems. Mir ging es ähnlich wie den anderen Usern. Eine Vielzahl von Titeln hatte englische Titel und Cover. 

Soweit ich das heraus gefunden hat, liegt es an dem Agent "Local Media Assets (Movies)" wenn es an Position 1 ist.

Ursprünglich hatte ich diesen Thread verfolgt https://forums.plex.tv/topic/53856-anleitung-deutsche-filmtitel-und-bessere-beschreibung/ und auch sonst im Internet ein wenig umher gestöbert.

Ein Mischung aus beidem hat bei mir den gewünschten Effekt gebracht!

Siehe Anhang Bild 1.JPG so ist meine Anordnung der Agents unter Rubrik Filme -> Freebase

Die Agents sind wie folgt eingestellt:

OFDB: alles checked

The Movie Database: 1 leer 2 checked 3 checked Country Germany

Freebase: 1 checked 2 checked 3 checked 4 leer

Alle meine Filmtitel haben ein deutsches Cover und ein deutschen Titel! Sehr wenige ausnahmen konnten nicht gefunden... Hier muss man dann einfach händisch ran gehen. 

Im ersten "Run" wurden 90% der Filme erkannt. Erst als ich die Mediathek Filme nochmal gelöscht und wieder hinzugefügt habe, war das Ergebnis fast perfekt. Wie bereits geschrieben, es waren nur noch sehr wenige Titel ohne Cover und Metadaten. Dies liegt nicht an den Agents, sondern viel mehr an den Titeln...

EDIT: Neuste Plex Pass Version 0.9.11.7