Tutorial: Außenzugriff auf Plex für Unitymedia DS Lite IPV6 Nutzer


#1

Hallo,

also folgende Situation: ich habe Plex Server auf meiner Nvidia Shield installiert. Läuft alles.
Dann nehme ich Zugriff von meinem PC (selbes LAN Netzwerk) auf den Server über die WebApp.

Hier kam es zu den ersten Fehlern, nämlich es erschien immer die Fehlermeldung, dass der Zugriff über die sichere Verbindung nicht möglich sei.
Ok, unsichere Verbindung angeklickt und der Zugriff ging.

Dann hatte ich den Server eingerichtet und konnte auch darauf zugreifen, also vom PC aus oder vom Handy - vorausgesetzt ich war im selben Netzwerk.

Dann habe ich mir den Plexpass gekauft und dachte es wäre auch nett von außen, also von unterwegs zB auf PlexServer zugreifen zu können.

Der Zugriff funktionierte aber nicht, es wurde angezeigt, dass der Plex Server nicht von außen erreichbar sei. Also habe ich in den Foren nachgelesen und den Port 32400 in der Fritzbox geforwardet und - da ich Unitymedia Kunde bin - IPV6 Support aktiviert.

Auf einmal kam dann die Meldung dass der Server nun von außen erreichbar sei.

Toll dachte ich, jetzt geht alles. Der Zugriff von außen klappte aber trotzdem nicht.

Also habe ich mal den Haken bei "nur sichere Verbindung erlauben" gesetzt und seitdem geht nichts mehr. Ich bekommen keinen Zugriff mehr auf die App. Weder über die Webapp noch über 127.0.0.1:32400

"Es konnte kein Server gefunden werden." und Dauerwarteschleife. Die Hinweise habe ich schon probiert zB auch die Änderung der Registry. DIe dort angegebenen EInträge habe ich nicht gefunden.

Einloggen kann ich mich noch - bei Web - habe ich "Rückfall auf Unsichere Verbindungen zulassen" auf "always"

Auf dem Server selbst kann ich ja von der Shield aus zugreifen, da habe ich unsichere Verbindungen auch erlaubt.

Kann ich die Servereinstellungen irgendwie zurücksetzen?


#2

anbei das Fehlerprotokoll als .txt


#3

So jetzt hab ich mal bei Geräte den Plex Server "Shield Android" entfernt um diesen dann neu hinzuzufügen: Resultat, jetzt geht der auch nicht mehr ...


#4

Hallo,

richte in deiner FritzBox bitte den "DNS-Rebind" Schutz für dein Plex ein. Dazu musst du für Plex eine Ausnahme erzeugen:

1 FRITZ!Box einrichten
Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Heimnetzübersicht".
Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkeinstellungen".
Tragen Sie im Eingabefeld "Domainnamen-Ausnahmen" den Namen "*.plex.direct" ein.
Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".
Jetzt werden DNS-Anfragen für Domainnamen, die in der Liste der Ausnahmen enthalten sind, auch dann beantwortet, wenn > die DNS-Antwort auf eine IP-Adresse im FRITZ!Box-Heimnetz verweist.

Der IPv6 Support ist für dich soweit ich weiß nicht nutzbar da du als Unitymedia Kunde ein DSLite Anschluss hast...

Hast du einen IPv6 Anschluss so kannst du keine Portfreigabe erzeugen. Ein großer Nachteil von DSLite...

Grüße
Massaguana


#5

Danke, hab ich mal gemacht.

Aber bei mir geht gar nichts mehr. Der Server auf der Shield ist weg, bzw bekomme ich da jetzt auch die Antwort, dass der Server nicht erreichbar sei. Vom PC aus bleib ich auch in der Endlosschleife.

Kann man das hier irgendwie alles zurücksetzen?


#6

Hallo,
-zuerst solltest du internen Port an externen
-Ipv6 unterstützt Plex nicht.
-Hast du eine Freigabe im Server für das Shield schon eingerichtet? (Netzwerk-Liste von IP die keine Authenfizierung brauchen)
-Wie Massaguana schon schrieb den DNS-Rebind. (Hast du ja)
Ansonsten warten bis sich ein Ninja hier meldet. Otto ist da der Profi!

Du könntest beide mal durchbooten


#7

Ich habe mit der Shield keine Erfahrung, habe mir aber etwas zusammengereimt:
1) Plex Server beenden auf der Shield
2) auf internen Speicher der Shield zugreifen https://support.plex.tv/hc/en-us/articles/220347688-Accessing-Internal-Storage Die Preferences.xml sollte eine Ebene über dem Logs Ordner sein.
3) die Einstellung für 'Sichere Verbindungen' zurücksetzen secureConnections auf Wert 2 setzen https://support.plex.tv/hc/en-us/articles/201105343-Advanced-Server-Settings
4) gleich auch mal in deinem Benutzerprofil vorbei schauen und eine evtl. gesetzte PIN vorerst entfernen
5) Shield neu booten


#8

Erstmal vielen Dank für die Unterstützung

1) den Plex Server habe ich beendet, glaube ich zumindest. Jedenfalls ist er in der Plex app auf der Shield nicht mehr zu sehen.

Hier steht jetzt aber mein PC als Plexserver, wie krieg ich denn eigentlich die Server gelöscht?

Oder soll ich mal die zulassenen Geräte alle löschen?

2) Hieran bin ich bereits gescheitert.
Der Zugriff vom PC aus ging nicht, wenn ich die Option auswähle dann hängt die Shield mit der Bemerkung "loading..." in einer Endlosschleife, also die "Select Access SHIELD Storage on PC and turn it on" Option gibt mir keine Auswahl mit ja oder nein sondern ich lande in der Endlosschleife.

Wenn ich mit einem Datei Explorer direkt in den Plex Ordner auf der Shield suche, dann ist da keine Preferences.xml sondern nur haufenweise log Dateien.

da ist irgendwie der Wurm drin ...

Edit: ich les gerade auf der Shield Seite
"Getting your Plex Media Server up and running on your NVIDIA SHIELD is super simple."

;-D ... ja na gut beim ersten Mal gings ja auch ... gibt es da nicht irgendwo eine "reset" Möglichkeit?


#9

@Bizarro said:
Der Zugriff vom PC aus ging nicht, wenn ich die Option auswähle dann hängt die Shield mit der Bemerkung "loading..." in einer Endlosschleife, also die "Select Access SHIELD Storage on PC and turn it on" Option gibt mir keine Auswahl mit ja oder nein sondern ich lande in der Endlosschleife.

Da kann ich dir leider keinen Rat zu geben. Ich kenne das Gerät nicht.
Versuchs mal im englischen Forum: https://forums.plex.tv/categories/nvidia-shield

Wenn ich mit einem Datei Explorer direkt in den Plex Ordner auf der Shield suche, dann ist da keine Preferences.xml sondern nur haufenweise log Dateien.

Habe gerade erfahren, dass dort nur die Logdateien zu finden sind und nicht die Preferences.xml
Ich warte noch auf eine Anwort auf meine Nachfrage.


#10

Schlechte Neuigkeiten:
entweder du machst die gesamte Plex Installation platt (wie, weiß ich selbst nicht)

oder

du installierst dir einen Web browser auf dem Shield wo du dann die http://127.0.0.1:32400/web Adresse aufrufen kannst.
Web browser: https://play.google.com/store/apps/details?id=lex.com.webbrowser
(Es könnte sein, dass du eine USB-Tastatur einstöpseln musst, da die OnscreenTastatur evtl. nicht funktioniert mit dem Browser. Eine zweite Möglichkeit wäre ein zweites Android Gerät mit der Android TV app drauf, die kann als Tastatur für die Shield fungieren. [wurde mir zumindest so gesagt, sorry wenn das ungenau formuliert ist.])


#11

Hallo, vielen Dank

Ich hab die Variante "platt machen" gewählt.
Factory Reset auf der Shield ... konnte jetzt den Server neu installieren und er läuft wieder.

Bin jetzt aber wieder bei dem Problem, dass ich trotz der Angabe im Bereich "Server" dass der Zugriff von außen gehen sollte, dieser nicht funktioniert.

http://127.0.0.1:32400/web - Zugriff geht nach wie vor auch noch nicht...

DNS-Rebind-Schutz hab ich eingerichtet und Port Forward, auch wenn der nix bringt.

Geht denn bei einem Unitymedia Kunde der Außenzugriff? Oder kann ich das wg DS Lite und IP6 knicken?

Ach so und die "sichere Verbindung" geht auch nicht - nach wie vor

Liegt das evtl auch an der benötigten NTLMv2 Verbindung? Auf der Shield Infoseite steht so etwas. Aber wenn ich dazu auf den Microsoft seiten schaue scheint dass eher ältere Windows Versionen zu betreffen, ich nutze Win 10 Pro, hab auch nichts gefunden wo man NTLMv2 aus oder anschalten kann ... Quelle hierzu:
https://shield.nvidia.de/blog/how-to-setup-plex-media-server-de

Zitat:
"Fehlerbehebung: SHIELD erfordert, dass dein PC NTLMv2-Authentifizierung unterstützt. Mehr Infos gibt es im Microsoft-Support."

Edit:
Nach einiger Zeit steht nun bei Server auf einmal folgendes:
"Nicht außerhalb deines Netzwerks verfügbar
Dein Server ist bei Plex angemeldet, aber außerhalb deines Netzwerks nicht verfügbar. Mehr dazu
Tipp: Anscheinend ist dein Server über mehrere Router oder ähnliche Geräte mit dem Internet verbunden. Versuche, ihn direkt an den ersten Router anzuschließen oder besuche unsere Support-Seite für weiter gehende Informationen zur Behebung dieser "Doppel-NAT" Situation. Mehr dazu"


#12

@Bizarro said:
http://127.0.0.1:32400/web - Zugriff geht nach wie vor auch noch nicht...

Diese Adresse heißt 'localhost'. Sie funktioniert also nur, wenn der Web Browser direkt auf der Shield läuft.

DNS-Rebind-Schutz hab ich eingerichtet und Port Forward, auch wenn der nix bringt.

Der Rebind-Schutz wird nicht eingerichtet, es wird eine Ausnahme vom Rebind-Schutz vereinbart. Und das wiederum muss dein Router erst mal beherrschen.

Geht denn bei einem Unitymedia Kunde der Außenzugriff? Oder kann ich das wg DS Lite und IP6 knicken?

Prinzipiell leider ja. Wenn dein Router ein paar Kniffe beherrscht, dann kannst du mit http://www.noip.com/support/knowledgebase/general-port-forwarding-guide/ einen Workaround einrichten.

Ach so und die "sichere Verbindung" geht auch nicht - nach wie vor

Lass sie erst mal aus.

Liegt das evtl auch an der benötigten NTLMv2 Verbindung?

Das hat nichts mit Plex zu tun. Das bezieht sich auf die Netzwerk-Freigaben die die Shield zur Verfügung stellt. Und Win 10 kommt damit spielend zurecht.

Nach einiger Zeit steht nun bei Server auf einmal folgendes:
"Nicht außerhalb deines Netzwerks verfügbar

Das ist die normale Meldung wenn der Zugriff von außen auf Plex nicht verfügbar ist.
Das wird sich nicht ändern solange du nicht den Workaround mittels no-ip.com eingerichtet hast.


#13

Hallo Otto,

ich hab hier was bzgl dem Port Forwarding gefunden, mit meiner Fritzbox komm ich da wahrscheinlich sonst nicht weiter:

Könnte das gehen?

Leider mangelt es mir wieder an Fachkompetenz… was muss ich denn eintragen bei dem Port Forwarding, siehe screenshot


#14

Ich habe es selber noch nicht probiert. Es gibt aber hier im Forum einige Erfolgsmeldungen.
Hier ist ein ganzer Artiekl zum Thema http://www.heise.de/netze/meldung/DynDNS-Anbieter-vermittelt-Zugriffe-auf-Server-hinter-DS-Lite-Anschluessen-2289937.html


#15

Kann man das evtl auch über Myfritz realisieren?

http://www.meintechblog.de/2012/02/myfritz-dyndns-alternative-fuer-die-fritzbox/

Oder hat das damit nichts zu tun?

Hmm, ich könnte auch meinen Anschluss umstellen auf Unitymedia Business, kostet auch nicht wirklich mehr... das DS Lite ist nicht so das wahre.


#16

@Bizarro said:
Kann man das evtl auch über Myfritz realisieren?

Wenn der mit IPv6 Anschlüssen zurecht kommt, vermutlich ja.


#17

Hallo,

ich habe es hinbekommen... mal ein kleines Tutorial für alle Unitymedia DS-Lite Kunden mit FritzBox und Plex

Vorab: es geht wohl nur mit Portmapping und es hat mit der Nvidia Shield auch nichts zu tun, sondern betrifft auch andere Geräte, die hinter der

1) Portmapper und Myfritz Account

Ich habe http://www.feste-ip.net genommen. Kann kostenlos ausprobiert werden, kostet dann schlappe 5 EUR por Jahr oder so.

Hier ist eine Schritt für Schritt Anleitung auf deren Seiten:
http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-portmapper/universelle-portmapper/

Die pdf herunterladen und Schritte S. 1 bis 9 durchführen - die Anleitung ist bebildert und schön einfach

Jetzt hat man einen MyFritz Account und das Gerät (Shield oder was auch immer) dort hinterlegt. Ich habe den Port bei 32400 belassen, auch nach außen hin.

Bei Feste-Ip habe ich dann das Portmapping hinterlegt.

Eine Port Freigabe für TCP legt die Fritzbox automatisch an, wenn man das Tutorial in der pdf Datei befolgt.

2) Zusätzlich zu dem Tutorial habe ich folgendes gemacht (keine Ahnung ob das notwendig war)

a) Zusätzliche Port Freigabe für UDP: ich habe die selbe Portfreigabe die automatisch generiert wurde noch einemal kopiert nur mit dem Unterschied "UDP" statt "TCP", gleiche Ports, also 32400 bis 32400 innen und 32400 außen

b) DNS-Rebind-Schutz
Ich habe noch wie oben beschrieben im Beitrag Nr. 4 einen DNS-Rebind-Schutz angelegt für *.plex.direct

Keine Ahnung ob man das machen muss, hab es aber so

So das wars eigentlich im Bereich der Fritzbox

3) Einstellungen in Plex:

a) Einstellungen > Server > Fernzugriff:

Hier habe ich keine Änderungen gemacht, habe alles bei 32400 belassen, kein Häkchen gesetzt.

b) Einstellungen > Server > Netzwerk

"Serverunterstützung für IPv6 aktivieren" habe ich ebenfalls KEIN Häkchen gesetzt!

c) Eigene URLs für den Zugriff auf diesen Server
Diese Option steht ebenfalls in den Netzwerk Einstellungen weiter unten.

Hier kopiere ich dann die URL rein, die ich von Feste-IP bekommen habe (erklärt sich von selbst, wenn man das ausführliche pdf Tutorial von feste-ip befolgt hat): das sihet dann so aus:

http://{zugewiesenerName}.feste-ip.net:{zugewieseneIP}/web

Bingo und Ende

Zugriff geht nun von allen externen Geräten, auch Handy etc, manchmal wird zwar angezeigt unter Fernzugriff
"Nicht außerhalb deines Netzwerks verfügbar"

Geht aber trotzdem

Knallgas!

PS:
Ich hab mal die Überschrift geändert, da ich vom Thema ja ein wenig abgekommen bin und das hier ja das eigentliche Problem war


#18

drei Tage liefs und jetzt Funkstille :-(

Kann aber auch daran liegen dass der Myfritz Server nicht geht ... das ist alles viel zu kompliziert.


#19

Ich bin zwar auch Unitymedia Kunde habe aber IPV4. Kannst du nicht auf IPV4 umstellen?


#20

hm läuft nicht mehr seitdem. Der Kundenservice von Feste-ip,de meint, das die Shield - da es nicht geht - mglw nicht ipv6 fähig sei. .... aber das kann nicht sein, es ging doch für drei Tage immerhin...

@milly: ja, Ipv6 ist schrott, jedenfalls für nutzer die keine Informatiker sind
ich versuch es mal umstellen zu lassen oder schließe einen business vertrag

aber ich könnte schon kirre werden. erst ging es und jetzt auf einmal nicht mehr